Mittwoch, 15. Februar 2017

Die Ramsar-Gebiete in Österreich

Im heutigen Post in diesem Blog sind die Ramsar-Gebiete Österreichs aufgelistet. Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Ramsar-Gebieten Österreichs befassen, sind vom heutigen Post aus verlinkt.

Die Ramsar-Konvention ist ein internationales Übereinkommen über Feuchtgebiete. Das Ramsar-Übereinkommen wurde am 02.02.1971 in der iranischen Stadt Ramsar geschlossen. 

In Österreich ist die Ramsar-Konvention am 16. April 1983 in Kraft getreten. Das Land hat zur Zeit 23 Ramsar-Gebiete. Sie umfassen eine Fläche von 124.968 Hektar. Darunter befinden sich drei staatenübergreifende Ramsar-Gebiete (Transboundary Ramsar Sites).

Das größte Ramsar-Gebiet ist Neusiedler See, Seewinkel & Hanság mit einer Fläche von 44.229 Hektar. Das kleinste Ramsar-Gebiet ist Autertal/St. Lorenzener Hochmoor mit einer Fläche von 48 Hektar.

Die Ramsar-Gebiete Österreichs im Einzelnen:


1. Autertal/St. Lorenzener Hochmoor
Gebietsnummer 1979, Bundesland Kärnten, Fläche 48 Hektar, Koordinaten 46°52'N 13°55'E, gemeldet am 12.09.2011
Autertal/St. Lorenzer Hochmoor ist 20. Ramsar-Gebiet Österreichs im Post vom 04.11.2011 

2. Bayerische Wildalm und Wildalmfilz
Transboundary Ramsar Site
Gebietsnummer 1489, Bundesland Tirol, Fläche 133 Hektar, Koordinaten 47°35'N 11°48'E, gemeldet am 15.12.2004

3. Donau-March-Thaya-Auen
Transboundary Ramsar Site
Gebietsnummer 272, Bundesland Niederösterreich, Fläche 36.090 Hektar, Koordinaten 48°16'N 16°49'E, gemeldet am 16.12.1982

4. Güssinger Fischteiche
Gebietsnummer 2137, Bundesland Burgenland, Fläche 148 Hektar, Koordinaten 46°59'N 17°15'E, gemeldet am 05.06.2013
Güssinger Teiche sind das 21. Ramsar-Gebiet Österreichs im Post vom 25.05.2013

5. Hörfeld-Moor
Gebietsnummer 864, Bundesländer Kärnten/Steiermark, Fläche 137 Hektar, Koordinaten
47°01'N 14°31'E, gemeldet am 30.10.1996

6. Lafnitztal
Gebietsnummer 1169, Bundesländer Burgenland/Steiermark, Fläche 2.180 Hektar, Koordinaten, 47°15'N 16°05'E, gemeldet am 01.03.2002

7. Moore am Naßköhr
Gebietsnummer 1404, Bundesland Steiermark, Fläche 211 Hektar, Koordinaten 47°43'N 15°33'E, gemeldet am 15.10.2004

8. Moore am Pass Thurn
Gebietsnummer 1367, Bundesland Salzburg, Fläche 190 Hektar, Koordinaten 47°19'N 12°26'E, gemeldet am 02.02.2004 

9. Moore am Sauerfelder Wald
Gebietsnummer 1368, Bundesland Salzburg, Fläche 119 Hektar, Koordinaten 47°07'N 13°54'E, gemeldet am 02.02.2004

10. Moore am Schwarzenberg
Gebietsnummer 1369, Bundesland Salzburg, Fläche 267 Hektar, Koordinaten 47°05'N 13°47'E, gemeldet am 02.02.2004

11. Moore am Überling
Gebietsnummer 1370, Bundesland Salzburg, Fläche 265 Hektar, Koordinaten 47°10'N 13°53'E, gemeldet am 02.02.2004 
 
12. Moor- und Seenlandschaft Keutschach-Schiefling
Gebietsnummer 1490, Bundesland Kärnten, Fläche 543 Hektar, Koordinaten 46°35'N 14°08'E, gemeldet am 13.12.2004

13. Nationalpark Kalkalpen
Gebietsnummer 1371, Bundesland Oberösterreich, Fläche 18.532 Hektar, Koordinaten 47°35'N 14°25'E, gemeldet am 02.02.2004

14. Neusiedler See, Seewinkel & Hanság
Transboundary Ramsar Site
Gebietsnummer 271, Bundesland Burgenland, Fläche 44.229 Hektar, Koordinaten 47°49'N 16°53'E, gemeldet am 16.12.1982
 
15. Obere Drau
Gebietsnummer 2208, Bundesland Kärnten, Fläche 1.029 Hektar, Koordinaten 46°47'N 13°20'E, gemeldet am 06.05.2014 
Obere Drau in Kärnten ist Österreichs 23. Ramsar-Gebiet im Post vom 20.07.2014 

16. Pürgschachen Moor
Gebietsnummer 532, Bundesland Steiermark, Fläche 62 Hektar, Koordinaten 47°35'N 14°21'E, gemeldet am 09.09.1991

17. Rheindelta, Bodensee
Gebietsnummer 275, Bundesland Vorarlberg, Fläche 2.065 Hektar, Koordinaten 47°30'N 09°38'E,  gemeldet am 16.12.1982

18. Rotmoos im Fuschertal
Gebietsnummer 719, Bundesland Salzburg, Fläche 58 Hektar, Koordinaten 47°17'N 12°47'E, gemeldet am 24.02.1995 

19. Sablatnikmoor bei Eberndorf
Gebietsnummer 558, Bundesland Kärnten, Fläche 96 Hektar, Koordinaten 46°34'N 14°36'E, gemeldet am 19.05.1992  

20. Stauseen am Unteren Inn
Gebietsnummer 274, Bundesland Oberösterreich, Fläche 870 Hektar, Koordinaten
48°00'N 13°00'E, gemeldet am 16.12.1982

21. Untere Lobau
Transboundary Ramsar Site
Gebietsnummer 273, Bundesland Wien, Fläche 915 Hektar, Koordinaten 48°10'N 16°30'E, gemeldet am 16.12.1982

22. Waldviertler Teiche, Moore und Flusslandschaften
Gebietsnummer 1013, Bundesland Niederösterreich, Fläche 13.000 Hektar, Koordinaten
48°46'N 14°59'E, gemeldet am 22.12.1999

23. Wilder Kaiser
Gebietsnummer 2146, Bundesland Tirol, Fläche 3.781 Hektar, Koordinaten 47°33'N 12°19'E, gemeldet am 08.04.2013

Hier gibt es eine Übersicht über die Ramsar-Gebiete in den einzelnen Staaten Europas. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit den Ramsar-Gebieten in einzelnen Staaten befassen, verlinkt.
         
    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen