Freitag, 7. Oktober 2016

Englands South Downs-Nationalpark ist neues Schutzgebiet für den dunklen Nachthimmel (International Dark Sky Reserve)

Die Internationale Gesellschaft zum Schutz des dunklen Nachthimmels (International Dark-Sky Association, IDA) hat am 10. Mai 2016 den South Downs-Nationalpark in Südostengland in den Counties Sussex und Hampshire als Schutzgebiet für den dunklen Nachthimmel anerkannt (International Dark Sky Reserve).

Das neue Schutzgebiet befindet sich in leichter Erreichbarkeit für fast 17 Millionen Menschen aus dem Großraum London und Südostengland. Dies ist gleichzeitig auch ein Beweis für die harte Arbeit des Personals des South Downs Nationalparks sowie der Bewohner des Gebiets, die für die Anerkennung als Schutzgebiet für den dunklen Nachthimmel erforderlich war. 

Das neue Schutzgebiet ist erst das zweite dieser Schutzgebietskategorie in England und das elfte in der Welt. Vor dem Hintergrund, dass der Süden Englands Gefahr läuft, auch noch seine letzten nachtdunklen Flächen zu verlieren, ist die Anerkennung des neuen Schutzgebiets ein Statement zum Schutz des Himmels über den South Downs. Innerhalb eines Streifens von 5 Kilometern von der Außengrenze des Nationalparks leben alleine 2 Milllionen Menschen. Damit ist die neue International Dark Sky Reserve eine der am besten zugänglichen der Welt und auch eine der am besten gepflegten.

Einige Daten zum neuen Schutzgebiet:


  • Es wurden mehr als 25.000 einzelne Messungen durchgeführt, um die Qualität des dunklen Nachthimmels zu dokumentieren.
  • 66 Prozent der Fläche des South Downs Nationalparks haben einen Nachthimmel der Qualitätsstufe Bronze (Es gibt die drei Qualitätsstufen Gold, Silber und Bronze.)
  • Die Kernzone des Gebiets ist 418 km² groß. Die Umgebungszone ist 1.104 km² groß.
  • Es gibt ca. 2.700 Straßenlaternen im South Downs Nationalpark. Sie wurden in den letzten Jahren ausgetauscht, um dem Qualitätsstandard für den dunklen Nachthimmel zu genügen.

Die International Dark-Sky Association schuf das Schutzgebietssystem für den dunklen Nachthimmel im Jahr 2001. Es gibt die fünf Schutzgebietskategorien International Dark Sky Communities, International Dark Sky Parks, International Dark Sky Reserves, International Dark Sky Sanctuaries und Dark Sky Developments of Distinction. Die Kategorie der International Dark Sky Reserves ist durch eine dunkle Kernzone gekennzeichnet, die durch eine besiedelte Umgebungszone eingerahmt ist. In der Umgebungszone werden staatliche Maßnahmen durchgeführt, um die dunkle Kernzone zu schützen.

South Downs ist der jüngste Nationalpark Englands. Er wurde im Jahr 2011 geschaffen. Der Park umfasst eine Kalkhügelkette und erstreckt sich über 140 Kilometer über Südengland. Im Park leben ca. 108.000 Einwohner. 39 Millionen Besucher werden pro Jahr registriert.   

Website der International Dark-Sky Association: www.darksky.org    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen