Samstag, 2. Januar 2016

UNESCO Global Geoparks in Europa

Auf ihrer Sitzung vom 03. bis 18.11.2015 (konkret am 17.11.2015) hat die Unesco-Generalversammlung das neue Label "UNESCO Global Geopark" geschaffen. Neben den Unesco-Welterbestätten und den Unesco-Biosphärenreservaten gibt es damit ein drittes Schutzgebietslabel, das die Unesco vergibt.

Konkret wird das seit 1972 bestehende internationale Geowissenschaftsprogramm IGCP (International Geoscience Programme), das von der UNESCO und IUGS (International Union of Geological Sciences) gemeinsam getragen wird, zu einem International Programme of Geosciencis and Geoparks (IGGP) weiterentwickelt.  

Eine Dachorganisation der Geoparks der Welt, Global Geoparks Network, existiert bereits seit dem Jahr 1998 und wurde bereits von der Unesco unterstützt. Diese Organisation hat Kriterien eingeführt, denen ein Geopark genügen muss, um Mitglied der Organisation zu werden. Alle Geoparks, die mit Stand November 2015 bereits Mitglied im Global Geoparks Network sind, erhalten automatisch das Label UNESCO Global Geopark. Geoparks, die Mitglied im Netzwerk Global Geoparks Network sind, sind automatisch auch Mitglied im europäischen Netzwerk der Geoparks (European Geoparks Network).

Geoparks, die ab November 2015 neu das Label UNESCO Global Geopark erhalten wollen, müssen einen Bewerbungsprozess im nationalen und im Unesco-Rahmen durchlaufen, wie das auch bei den Welterbestätten und den Biosphärenreservaten der Fall ist.

Wie bei anderen internationalen Programmen üblich werden für die Beurteilung und Aufnahme der UNESCO-Geoparks Nationalkomitees eingerichtet. Das deutsche Nationalkomitee hatte unter Federführung des Auswärtigen Amts am 22. 04.2016 seine konstituierende Sitzung.  

Im heutigen Post in diesem Blog sollen die UNESCO Global Geoparks in Europa aufgelistet werden. Zukünftig sollen alle Artikel in diesem Blog, die die UNESCO Global Geoparks zum Inhalt haben, von hier aus verlinkt werden. Der heutige Post wird auch von der rechten Spalte des Blogs aus direkt verlinkt.


Dänemark
Odsherred 

Odsherred ist der erste internationale Geopark Dänemarks im Post vom 11.03.2015

Deutschland
Bergstraße-Odenwald
Harz Braunschweiger Land Ostfalen
Schwäbische Alb
Naturpark Terra Vita
Vulkaneifel

Infostelle Naturschutzzentrum Schopflocher Alb im GeoPark Schwäbische Alb im Post vom 02.04.2014
Eingangstor Neckarsteinach zum Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald im Post vom 21.03.2014
Thüringer Geopark "Inselsberg-Drei Gleichen" für die Aufnahme als UNESCO Global Geopark nominiert im Post vom 02.01.2017 

Deutschland/Polen
Muskauer Faltenbogen

Geopark Muskauer Faltenbogen bald sechstes Mitglied der internationalen Geoparknetzwerke im Post vom 11.06.2011

Finnland
Rokua

Frankreich
Regionalpark Luberon
Geologisches Schutzgebiet Haute Provence
Massif des Bauges
Le Chablais
Monts d`Ardèche

Monts d’Ardèche ist der fünte international anerkannte Geopark Frankreichs im Post vom 27.12.2014

Le Chablais wird der vierte Geopark Frankreichs im Post vom 22.04.2012
Naturpark Massif des Bauges wird dritter international anerkannter Geopark Frankreichs im Post vom 18.10.2011

Griechenland
Chelmos-Vouraikos
Versteinerter Wald von Lesbos
Naturpark Psiloritis
Vikos-Aoos
Sitia

Sitia auf der Insel Kreta ist der fünfte international anerkannte Geopark Griechenlands im Post vom 18.11.2015

Irland
Copper Coast
Burren and Cliffs of Moher

Island
Katla
Reykjanes

Reykjanes ist Islands zweiter UNESCO Global Geopark im Post vom 18.02.2016

Italien
Rocca di Cerere
Adamello Brenta
Beigua
Madonie Naturpark
Geological and Mining Park of Sardinia
Nationalpark Cilento e Vallo di Diano
Tuscan Mining Park
Apuan Alps
Sesia-Val Grande
Nationalpark Pollino

Italien´s Pollino Nationalpark als UNESCO Global Geopark anerkannt im Post vom 16.12.2015

Kroatien
Papuk

Niederlande
Hondsrug

Nordirland
Marble Arch Caves & Cuilcagh Mountain Park

Norwegen
Gea-Norvegica
Magma

Österreich    
Naturpark Eisenwurzen
Karnische Alpen
Kupferlandschaft

Geopark Kupferlandschaft im Bundesland Salzburg wurde ins Weltnetzwerk der Geoparks aufgenommen im Post vom 08.10.2014

Österreich/Slowenien
Karawanken

Portugal
Arouca
Naturtejo
Azores
Terras de Cavaleiros (Lands of Knights) (Land der Ritter)

"Terras de Cavaleiros" (Land der Ritter) ist neuer internationaler Geopark in Portugal im Post vom 07.02.2015
Geopark Azoren ist neues Mitglied im europäischen Geopark-Netzwerk im Post vom 14.04.2013

Rumänien
Hateg Country Dinosaur Geopark

Slowakei/Ungarn
Novohrad-Nograd

Slowenien
Idrija

Spanien
Cabo de Gata-Nijar
Maestrazgo Cultural Park
Sobrarbe
Subeticas
Basque Coast
Villuercas Ibores Jara
Sierra norte di Sevilla
Central Catalonia
El Hierro
Molina and Alto Tajo
Lanzarote and Chinijo Islands

Geopark auf der Kanareninsel Lanzarote geplant im Post vom 15.06.2015
Molina-Alto Tajo ist der 10. Internationale Geopark Spaniens im Post vom 24.04.2015
Kanareninsel El Hierro ist neuer internationaler Geopark im Post vom 01.11.2014
"Lanzarote und der Chinijo-Archipel ist der elfte Geopark Spaniens" im Post vom 29.03.2016

Tschechien
Böhmisches Paradies 

Ungarn
Bakony-Balaton

Vereinigtes Königreich
Shetland
Geo Mon
Forest Fawr
North Pennines Area of outstanding natural beauty
North West Highlands
English Riviera

Zypern
Troodos

Troodos-Geopark in Zypern ist jetzt Mitglied im Weltnetzwerk der Geoparks im Post vom 09.10.2015 

Links
http://www.globalgeopark.org 

http://www.europeangeoparks.org

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen