Dienstag, 9. Dezember 2014

Naturschutzgebiet und Bannwald Reißinsel in Mannheim, Teil 2

Dies ist der zweite hintereinanderfolgene Post in diesem Blog zum Naturschutzgebiet und Bannwald Reißinsel in Mannheim. Im vorangegangenen Post gab es einige allgemeine Informationen zu dieser Wildnisoase. Im heutigen Post geht es um den Rundweg auf der Reißinsel.

Die Reißinsel ist nur von einer Stelle aus betretbar, aus Richtung Osten, vom Eingang Kuckucksinsel aus. Der Weg auf die Reißinsel führt in der Folge zunächst über eine Brücke und betritt dann die Reißinsel. Die kleine Kuckucksinsel befindet sich nördlich des Wegs.


Man erreicht schließlich eine Lichtung auf der Reißinsel, auf der sich eine Streuobstwiese befindet (keine Wildnis). Hier stößt man auf den Rundweg. Man kann nun nach rechts gehen und den Rundweg entgegen dem Uhrzeigersinn begehen. Oder man geht nach links und geht dann im Uhrzeigersinn. Der Rundweg ist praktisch nicht zu verfehlen. 

Geht man nach rechts, kommt man zum Ende der Streuobstwiese und in den Wald. Bald zeigt ein Schild die Grenze des Bannwalds an. Schließlich erreicht man die Nordspitze der Reißinsel. Von hier blickt man auf das begehbare Rheinufer auf der rechten Rheinseite bis zum Zentrum von Mannheim. Das Hochhaus, das man im Hintergrund sieht, steht direkt beim Hauptbahnhof.

Nun wendet sich der Pfad nach links und folgt dem Rheinufer stromaufwärts. Die gegenüberliegende Rheinseite gehört zum Bundesland Rheinland-Pfalz. Zunächst befindet sich auf der gegenüberliegenden Rheinseite ein Park, der zu Ludwigshafen gehört (Hannelore-Kohl-Promenade). Weiter südlich folgt Industriegelände - ein ungeheurer Gegensatz zur Wildnis der Reißinsel. Hin und wieder kann man vom Pfad zum Rheinufer gehen. Dort finden sich zuweilen Kiesbänke. Auf dem Rhein herrscht reger Frachtschiffsverkehr.

Nach einiger Zeit erreicht der Pfad wieder die Wiesenlichtung mit den Obstbäumen. Hier wendet man sich nach links und kommt zum Startpunkt des Rundwegs. Der Rundweg auf der Reißinsel ist ca. 4,5 Kilometer lang.       

Der Bannwald Reißinsel: Ein Dickicht am Rand der Groß- und Industriestadt Mannheim
Nur ein Pfad führt in einem Rundkurs durch den Bannwald Reißinsel - hier im Bereich des Biotops Hartholzaue.
"Strandabschnitt" an einer Ausbuchtung des Rheins im Bannwald Reißinsel in Mannheim
Pfadverlauf durch die Weidenaue in der Nähe des Rheinufers im Bannwald Reißinsel in Mannheim
Parallel zum heutigen Verlauf des Rheins gibt es im Bannwald Reißinsel in Mannheim Altwässer mit Schilfzonen.
Kontraste am Rheinufer beim Bannwald Reißinsel in Mannheim: Am gegenüberliegenden Ufer in Rheinland-Pfalz ist ein Industriegebiet.
Baumriesen im Bannwald Reißinsel in Mannheim

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen