Freitag, 31. Dezember 2010

Südharz: Thüringen eröffnet seinen fünften Naturpark

Am Donnerstag, den 30. Dezember 2010 hat das deutsche Bundesland Thüringen seinen fünften Naturpark ausgewiesen. Der Naturpark Südharz befindet sich im Norden von Thüringen und im Südteil des Harzes. Der neue Naturpark Südharz ist 26.700 Hektar groß.

Damit ist der neue Naturpark Südharz der kleinste der Thüringer Naturparke. Dies sind die Daten der anderen Thüringer Naturparke:

Der Naturpark Thüringer Wald hat eine Größe von 208.000 Hektar und wurde im Jahr 2001 ausgewiesen. Der Naturpark Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale hat eine Größe von 80.000 Hektar und wurde im Jahr 2009 ausgewiesen. Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal hat eine Größe von 87.000 Hektar und wurde im Jahr 1990 ausgewiesen. Der Naturpark Kyffhäuser hat eine Größe von 30.500 Hektar und wurde im Jahr 2008 ausgewiesen.


Mit dem neuen Naturpark besitzt Thüringen acht sogenannte Nationale Naturlandschaften. Neben den inzwischen fünf Naturparks gehören dazu: der Nationalpark Hainich, das Biosphärenreservat Rhön und das Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald.

Der Naturpark Südharz befindet sich nördlich von Nordhausen in Thüringen. Die Grenzen des Naturparks im Westen, Norden und Osten werden von den Landesgrenzen zu Niedersachsen und zu Sachsen-Anhalt gebildet. Naturräumlich umfasst der Naturpark den Südabfall des Unterharzes, die Gipskarstlandschaft des Zechsteingürtels am Südharz sowie den Übergangsbereich zum Nordthüringer Buntsandsteinland. Im Naturpark sind Windkraftanlagen ebenso verboten wie der Abbau von Bodenschätzen.

Mit der Ausweisung des neuen Naturparks Südharz ist nun das gesamte Mittelgebirge des Harzes durch Großschutzgebiete geschützt. Aushängeschild der Schutzgebiete im Harz ist der Nationalpark Harz, der sich auf die Bundesländer Niedersachsen und Sachsen-Anhalt erstreckt. Daneben gibt es noch den Naturpark Harz in Niedersachsen, den Naturpark Harz in Sachsen-Anhalt sowie das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen