Donnerstag, 2. März 2017

Cirque de Navacelles ist der 15. Große Ort Frankreichs (Grand Site de France)

Die französische Umweltministerin Ségolène Royal hat mit einer Entscheidung vom 5. Januar 2017 das Gebiet Cirque de Navacelles mit dem Label Grand Site de France ausgezeichnet.

Dies ist bereits das 15. Gebiet Frankreichs, das das Label Grand Site de France ("Großer Ort Frankreichs") erhalten hat. In der südfranzösischen Region Occitanie (entstanden am 01.01.2016 durch den Zusammenschluss der Regionen Languedoc-Roussillon und Midi-Pyrénées) ist es bereits das fünfte Gebiet mit dem Label Grand Site de France (die anderen vier Gebiete: Camargue gardoise, Massif du Canigó, Pont du Gard und Saint-Guilhem-le Désert-Gorges de l’Hérault).

Cirque de Navacelles ist eine außergewöhnlich schöne Kulturlandschaft. Das Gebiet befindet sich mitten im Unesco-Welterbe Causses & Cévennes und in den Departements l'Hérault und Gard. Mit dem Label Grand Site de France wird der lange Weg anerkannt, den die Politik und die Bevölkerung vor Ort gegangen sind, um dem Gebiet Cirque de Navacelles eine nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen.


Seit mehreren Jahren sind Maßnahmen im Gange, die historischen Bauwerke zu restaurieren und die Kulturlandschaften wiederherzustellen. Mit 250.000 Besuchern pro Jahr hat das Gebiet auch seine Besucherbetreuung verbessert. Dazu trägt vor allem das neue Infozentrum bei.

In den kommenden Jahren sollen weitere Maßnahmen umgesetzt werden. Dazu gehören die Begrenzung des Kfz-Verkehrs im Felsenkessel (Cirque), dem Kern des Gebiets, sowie die gleichmäßigere Verteilung der Besucher über das gesamte Gebiet.

Das Label Grand Site de France ist Bestandteil der französischen Umweltgesetzgebung. Das Label wird jeweils für die Dauer von sechs Jahren vergeben und muss dann erneuert werden. Mit dem Label Grand Site de France werden die schönsten Landschaften Frankreichs ausgezeichnet, wenn sie in einem jahrelangen Prozess erfolgreiche Maßnahmen zur Bewahrung der Natur- und Kulturlandschaft sowie zum Besuchermanagement eingeleitet haben.

Neben den 15 bereits anerkannten Gebieten gibt es zur Zeit weitere 24 Gebiete, die auf die Anerkennung als Grand Site de France hinarbeiten (Grands Sites en projet).  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen