Samstag, 7. Februar 2015

"Terras de Cavaleiros" (Land der Ritter) ist neuer internationaler Geopark in Portugal

Das Weltnetzwerk der Geoparks (Global Geoparks Network) hat den portugiesischen Geopark Terras de Cavaleiros (= Land der Ritter) als internationalen Geopark anerkannt. Damit ist der Geopark Terras de Cavaleiros gleichzeitig auch Mitglied im europäischen Geopark-Netzwerk (European Geoparks Network).

Der neue internationale Geopark befindet sich in der Trás-os-Montes-Region im äußersten Nordosten von Portugal ostnordöstlich der Stadt Porto. Der Park bedeckt eine Fläche von 700 km². Der Park erreicht in der Serra de Nogueira eine Höhe von 1.320 m ü NN.


Der Park beinhaltet Geotope, die einen wichtigen Zustand der Erdgeschichte dokumentieren. Darunter befindet sich eine Gesteinsserie eines alten Kontinents, die ca. 500 Millionen Jahre alt ist. Diese Gesteinsserie wurde über die Gesteine der ozeanischen Kruste geschoben. Zudem gibt es im Geopark Sedimente, die die Existenz eines alten Flusssystems bezeugen. Dieses System entwässerte einst in das Zentrum der iberischen Halbinsel. Die aktive Vilariça-Verwerfung quert das gesamte Gebiet des Geoparks. 

Das kulturelle Highlight des Geoparks ist das sogenannte Careto-Karnevalsfest, ein religiöses Ritual, das bis in vorgeschichtliche Zeiten zurückreicht und das durch Teufels- und Mysterienfiguren gekennzeichnet ist.

Portugal besitzt jetzt vier internationale Geoparks. Neben dem neuen Geopark Terras de Cavaleiros sind dies der Geopark Azoren, der Arouca-Geopark und der Naturtejo-Geopark.

Hier gibt es eine Übersicht über die UNESCO Global Geoparks in Europa. Von dort werden alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Geoparks befassen, verlinkt.

Siehe auch:
Geopark Azoren ist neues Mitglied im europäischen Geopark-Netzwerk im Post vom 14.04.2013 in diesem Blog 

Internetseite des neuen Geoparks Terras de Cavaleiros:
http://www.geoparkterrasdecavaleiros.com/

Internetseite des Global Geoparks Network:
http://www.globalgeopark.org/

Internetseite des European Geoparks Network:
http://www.europeangeoparks.org/

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen