Sonntag, 9. Januar 2011

Kataloniens Landschaftsschutzgebiete (PEIN) erweitert


Mit der Verordnung 166/2010  vom 9. November 2010 hat die autonome spanische Region Katalonien das Landschaftsschutzgebiet Moianes beträchtlich erweitert.

Die Landschaftsschutzgebiete Kataloniens bilden die Grundlage des Flächennaturschutzes dieser Region. Diese Gebiete heißen PEIN, nach dem Pla d`Espais d`Interes Natural (Plan der Gebiete von Bedeutung für die Natur). Dieser Plan wurde mit der Verordnung 328 / 1992 verabschiedet. 

Seit dem Jahr 1992 haben sich die Zahl und die Ausdehnung der PEIN-Gebiete immer weiter vergrößert. Nicht zuletzt hat hierzu auch das europäische Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000 beigetragen. Denn gemäß dem Gesetz 12 / 2006 über Maßnahmen zum Naturschutz heißt es, dass alle Natura 2000-Gebiete Kataloniens mindestens auch PEIN-Gebiete sein müssen. Zur Zeit gibt es in Katalonien 166 PEIN-Gebiete. Ihr Anteil an der Landfläche Kataloniens hat sich von ursprünglich 21 Prozent auf inzwischen 30 Prozent vergrößert. 


Das 9.867,67 Hektar große PEIN-Gebiet Massis de les Cadiretes ist ein Teil des katalanischen Küstengebirges. Es befindet sich im Hinterland der Costa Brava bei Tossa de Mar. 
Das 28.683,09 Hektar große PEIN-Gebiet Les Gavarres umfasst die Berggruppe der Gavarres. Dieses Gebiet befindet sich zwischen der Stadt Girona und der Costa Brava.
Der Stausee Panta de Susqueda im Verlauf des Flusses Ter befindet sich in der Gebirgsgruppe der Guilleries, die zum Pyrenäenvorgebirge gehören. Das PEIN-Gebiet Guilleries hat eine Größe von 12.404,04 Hektar

Das PEIN-Gebiet Moinaes befindet sich 46 Kilometer nördlich von Barcelona. Das Gebiet umfasst eine bewaldete Mittelgebirgslandschaft im Pyrenäenvorland. Bisher bestand das PEIN-Gebiet Moianes aus vier separten Teilgebieten mit einer Gesamtfläche von 2050,84 Hektar. Durch die Verordnung 166/2010 wird das Gebiet auf eine Fläche von 10.583,77 Hektar vergrößert. Die bisherigen vier Teilgebiete wurden zu einem einzigen Gebiet vereinigt. Der Name des PEIN-Gebiets ändert sich in El Moianes i la Riera de Muntanyola.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen